Mit Lego Serious Play bietet Mathias Haas eine bewährte Methode an, um komplexe Probleme spielerisch zu erkennen und zu lösen.

BildMathias Haas ist Trendbeobachter aus Stuttgart und erlebt seit vielen Jahren die Erfolge führender baden-württembergischer und deutscher Unternehmen mit. Er sieht die klassischen Stärken im Bereich des Engineering, des Tüftelns und Erfindens und konnte den Innovationsprozess aus erster Hand erleben. Seit bereits etwa 7 Jahren verbessert er die Grundlagen der Innovation und des sich täglich “Neu-Erfindens” auf beeindruckende Art und Weise. Er nutzt für Innovations- und Change-Kommunikation Lego Steine, mit denen im Rahmen von Lego Strategic Play Unternehmensabläufe dargestellt werden. Durch Lego Serious Play verdeutlicht er Zusammenhänge in den Unternehmen und ermöglicht die ideale Kombination der Eigenschaften des “Erwachsenen-Ichs” und des “natürlichen Kindes”, die in jedem von uns stecken. Auf seiner Seite http://www.play-serious.org informiert Mathias Haas seine Besucher über die Ziele und die Methodik, in denen die beliebten Bausteine zum Einsatz kommen.

Führende Unternehmen von Accenture bis zum TÜV Rheinland und VDI nutzen Lego Serious Play

Eine wesentliche Basis seiner Arbeit ist das Lenken der Mentalität der leitenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weg von den eher die Passivität fördernden neuen Technologien zu einer in das 21. Jahrhundert gewandten Meeting- und Innovationskultur. Wie dies funktioniert? Die Zahl der Powerpoint-Präsentationen und perfekt durchgestylten zum Zuhören anregenden Veranstaltungen wird erheblich reduziert. Stattdessen erlernen die Menschen wieder eine Fähigkeit, die sie als Unternehmensgründer, Berufsanfänger oder auch Student ausgezeichnet hat: Wissen und Fakten ständig neu zu kombinieren und damit den Erfahrungsschatz zu erweitern. Beim Lego Strategic Play können Zusammenhänge, Ideen und neue Workflows nicht mehr nur in 2D-Qualität dargestellt werden. Stattdessen wird eine spezielle Zusammenstellung von Lego Steinen genutzt, um Themen schnell darstellen und visualisieren zu können. Die einzelnen Projekt-Team-Mitglieder können beim Lego Serious Play Prozesse räumlich und zeitlich aufstellen und Schnittstellen sowie Interdependenzen erkennen. Das Interessante beim Lego Strategic Play ist die Barrierefreiheit und Schnelligkeit: Es können mehrere gleichzeitig an einer Visualisierung arbeiten und müssen nicht denjenigen irgendwie ansprechen, der gerade den Präsentations-PC oder Beamer steuert.

Mit dem Lego Serious Play zeigt Mathias Haas den Menschen, wie vorgefertigte Abläufe schnell durchdacht und neu gestaltet werden können. Damit löst er innere Blockaden, die in jedem von uns stecken: “Das haben wir noch nie so gemacht”, “Warum sollen wir etwas ändern?” sind die häufigsten Ursachen, die die volle Performance von Unternehmen verhindern. Lego Strategic Play holt die in praktisch allen Mitarbeitern vorhandene Kreativität und Spontaneität zurück, die vielleicht unter zu viel Wissen oder Unternehmensstrukturen kurzfristig begraben zu sein scheinen.

Die Feier der Veränderung statt der Suche nach Schuldigen

Verschiedene Fernsehsender berichten begeistert über Mathias Haas, den Trendbeobachter, der die Innovation zu den Menschen zurückbringt. In einem beeindruckenden Video (Link einsetzen) übermittelt er die Erfolgsbotschaften, die viele amerikanische Weltmarktführer groß gemacht haben. Innovation und Ideen sollen gefeiert werden anstatt bei einem nicht erfolgreichen Produkt gleich einen Schuldigen zu suchen. Die Feier der MissErfolge gehört zu einem Unternehmen einfach dazu, das etwas wagen möchte. Lego Serious Play – also das ernsthafte Nachstellen von Abläufen und Prozessen oder Funktionen – verbindet dabei das Spielerische mit einer Bejahung der Innovation.

Wenn Sie mehr über die Zukunft der Innovation und Trendgestaltung wissen möchten, dann sollten Sie Lego Strategic Play von Mathias Haas umgehend kennenlernen und sich informieren.

Über:

Mathias Haas
Herr Mathias Haas
Lehenstraße 59
70180 Stuttgart
Deutschland

fon ..: 0711/2360 930
web ..: http://www.play-serious.org
email : der@trendbeobachter.de

Pressekontakt:

Mathias Haas
Herr Mathias Haas
Lehenstraße 59
70180 Stuttgart

fon ..: 0711/2360 930
web ..: http://www.play-serious.org
email : der@trendbeobachter.de

Eintreffende Suchbegriffe: